career-tools.net

URL dieser Seite: https://career-tools.net/tools/artikel.php?id=99

Die Informationen in diesem Internetangebot sind frei zur privaten, nichtkommerziellen Nutzung. Vervielfältigung bzw. kommerzielle Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers. Bitte nutzen Sie die Druckfunktion Ihres Internetbrowsers zum Ausdruck.


Artikel-Ansicht

Das professionelle Bewerbungsfoto

Durch Ihr Bewerbungsfoto sprechen Sie den entscheidenden Personaler auf einer emotionalen Ebene an. Da muss die Qualität überzeugen! Diese Checkliste hilft Ihnen dabei, Ihr perfektes Bewerbungsfoto zu machen.

Anwendungsgebiet und Nutzen

Bei einer Bewerbung gibt es so viel zu beachten. Oberstes Gebot ist natürlich eine professionelle Gestaltung. Das heißt: sauberes Schriftbild, keine Rechtschreibfehler, weißes, glattes Papier und ein Foto, das nicht aus dem Fotoautomaten kommt, sondern von einem professionellen Fotografen. Denn dieses Foto vermittelt auch einen "ersten Eindruck" über Ihre Persönlichkeit. Das sollte man unbedingt berücksichtigen, wenn man die Fotos machen lässt. Denn so kann man vorbereitet richtig gute Ergebnisse erzielen.

Inhalt und Anwendung

In der folgenden Checkliste erhalten Sie eine Übersicht über viele Bereiche, die Sie beim Fototermin mit einem professionellen Fotografen beachten sollten. Vieleicht werden Sie überrascht sein, auf wie viele Aspekte Sie achten sollen, aber es ist allemal besser, wenn Sie schon gut vorbereitet zu diesem Termin gehen, als wenn Sie sich im Nachhinein über Fotos ärgern, auf denen Sie unpassende Kleidung oder Make-Up tragen. Der Fotograf ist zwar Profi für Fotografie, aber was Sie auf dem Foto tragen und wie Sie sich zeigen, entscheiden ganz allein Sie.

Dateien zu diesem Artikel
Verwandte Artikel
Zuletzt angesehene Artikel
Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.02.2008 bearbeitet.